30 Jahre Golfclub Reischenhof - Golf-Juwel in Oberschwaben

29.05.2017

Golf und Natur - unter dieser Maxime wurde der Golfclub Reischenhof 1987 gegründet und 2016 vom Deutschen Golfverband mit dem gleichnamigen Umweltzertifikat GOLF & NATUR in Bronze ausgezeichnet. Bereits den 14 Gründungsmitgliedern ging es bei der Planung und Konzeption des Golfplatzes um den sensiblen Umgang mit der Natur.

Bild zur Neuigkeit

Dazu gehörte das Anlegen von Blumenwiesen, die längerfristige Lagerung von Holzschnitt sowie Wiederverwertung von Häckselgut, die Weidenanpflanzung entlang der Weihung, die Ansiedlung von Greifvögeln wie dem roten Milan und das Anlegen von Biotopen auf der Anlage.


Das weitläufige Gelände mit einer Gesamtfläche von 135 Hektar ist zur Hälfte naturbelassenes Biotop mit einer Vielfalt verschiedener Pflanzen und Blumen, die ein breites Nahrungsangebot für Bienen und Insekten bieten. „Der Platz hat einige Stellen, an denen einem das Herz aufgeht, weil er so schön ist“, schwärmt Präsident Ernst Blattert. Seit der Gründung des Vereins am 3. Juni 1987 hat er dieses Amt inne und ist mit seinen 30 Präsidentschaftsjahren mittlerweile deutschlandweit der am längsten aktive Präsident eines Golfclubs.


Im April 1989 wurden auf dem heutigen A-Kurs neun provisorische Bahnen angelegt, und zwei Jahre später war die offizielle Platzeröffnung mit dem Abschlag des „Goldenen Balls“. Die Zahl der Mitglieder stieg kontinuierlich und bereits im Juli 1995 wurde die zweite 9-Loch-Anlage eröffnet.


Im Jahr 2000 konnte der Neubau des Clubhauses mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Vertretern benachbarter Clubs feierlich eingeweiht werden. Zu dieser Zeit hatte sich der Golf Club Reischenhof längst in der Region etabliert und verfügt heute über drei 9-Loch-Plätze, die miteinander kombiniert werden können. Alle 27 Bahnen haben auch einen separaten Jugendabschlag.


Aktuell hat der Club rund 800 Mitglieder. Spieler aller Altersklassen und unterschiedlicher Handicaps treffen sich beim Golfen in sportlich-entspannter Atmosphäre und anschließend zum gemütlichen Ausklang im zentral gelegenen Clubhaus. Bei hausgemachten Spezialitäten, leichten Sommer- und Saisongerichten, Gesprächen, Fachsimpelei und einem Getränk in der Clubhaus-Bar.


Trotz der guten Erreichbarkeit über die A7 ist der Golfplatz Reischenhof weit entfernt von Lärm und Hektik. Die leicht hügelige Moränenlandschaft Oberschwabens vermittelt idyllische Ruhe und ein natürliches Wohlgefühl inmitten der Natur. Mittelfristiges Ziel des Clubmanagements ist es, mit weiteren nachhaltigen Maßnahmen den Goldstatus der GOLF & NATUR Zertifizierung zu erreichen.


Den Greenkeepern des Golfclubs gelingt es perfekt, Naturschutz und optimale Spielbedingungen miteinander zu verbinden. Im Golfclub Reischenhof kann man entspannt Golf erlernen und wer es kann, hat bei den zahlreichen Turnieren die Möglichkeit, sich mit anderen zu messen. Dazu gehören beispielsweise am 07. und 08. Oktober 2017 die baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaften Herren oder die süddeutschen Kinder- und Jugendmeisterschaften, die 2016 auf der Anlage ausgerichtet wurden.


Jugendarbeit hat einen hohen Stellenwert, denn ein weiteres Ziel des Clubs ist es, die Zahl der Mitglieder zu erhöhen. Daher bietet der Golfclub Reischenhof günstige Mitgliedschaften für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre. In den kommenden Jahren wird das Trainingsprogramm für die Jugend weiter ausgebaut. Seit 2017 ist der Golfclub Reischenhof zertifizierter Trainingsstützpunkt des baden-württembergischen Golfverbands.


Außerdem ist geplant, die Übungsanlage zu erweitern und einen Kurzplatz mit 6 Bahnen zu bauen und weitre Biotope anzulegen.


Fotos: Golfclub Reischenhof

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit