Golfclub Reischenhof - Jubiläumsfest zum 30jährigen

27.07.2017

Sommerliche Temperaturen, Sonne satt und gut gelaunte Teilnehmer waren beste Voraussetzungen für das Jubiläumsturnier vom Golfclub Reischenhof Anfang Juni. Ansporn für die Golfer war der Spaß am Golfen, Preise für die Erstplatzierten und ein Galadinner am Abend.

Bild zur Neuigkeit

Dementsprechend hoch war die Zahl der Anmeldungen und das führte zu einem absoluten Novum. „Erstmals in der 30jährigen Geschichte des Clubs musste ich 6-er Flights zusammenstellen“, meinte Sportwart und Spielführer Rainer Lorenz bei der Siegerehrung am Abend. Das Turnier begann um 11 Uhr mit einem Kanonenstart, damit die Turnierteilnehmer bis zum Abend alle 18 Loch gespielt hatten. Gespielt wurde der klassische Auswahldrive. Bis zum späten Nachmittag waren alle Flights zurück und um 19 Uhr begann die Jubiläumsgala.


Sie war ein Highlight im Jubiläumsjahr bei dem die Mitglieder und Gäste miteinander feierten. „Vor 30 Jahren stand statt dem Clubhaus hier noch ein Kuhstall“, verwies Rainer Lorenz augenzwinkernd auf die Historie des Reischenhofs als landwirtschaftliches Anwesen. Da sowohl der Präsident des Golf Club Reischenhof, Ernst Blattert als auch Vizepräsident Anton Schleibinger, durch private Termine verhindert waren, hatte er als dienstältester Vorstand die Begrüßung übernommen.


Mit wenigen Worten ließ er das bisher Geleistete Revue passieren und zeigte sich zu Recht überzeugt, „dass wir Clubmitglieder auf unsere Anlage stolz sein können. 27 Loch garantieren, dass auch ohne Anmeldung jederzeit gespielt werden kann, die Weitläufigkeit ermöglicht ungestörtes Spielen in wunderschöner Natur auf 142 Hektar Fläche und auf top-gepflegten Fairways und schnellen Greens.“. Großes Lob und anhaltender Beifall daher für Head-Greenkeeper Hermann Stetter, der mit seinem Team die gesamte Woche ständig mit der Pflege der Anlage beschäftigt ist. „So viel Applaus hat noch kein Vorstand bekommen“ so der trockene Kommentar am Vorstandstisch. Dann die Einladung des Vorstands sich das 4-Gang-Menü schmecken zu lassen“. Im Golfclub kocht der Steirer – mit diesem Worten stellte Christoph Knapp sich und seine kreativ-bodenständige Küche vor und überzeugte an diesem Abend mit einer leckeren Zusammenstellung aus italienischer Antipasti, einem Zwischengericht mit Fisch, Fleisch als Hauptgang und Variationen von österreichischen Mehlspeisen. Zwischen Hauptgang und Dessert die Siegerehrung der erfolgreichsten Turnierteilnehmer. Als Preis überreichte Sportwart Rainer Lorenz die von Schmuckdesignerin Marion Coma gestaltete Reischenhof Medaille. Die drei erstplatzierten Paarungen waren Sebastian Schröder/Markus Seifert auf Platz 1, Christa und Peter Kehry auf dem 2. und Sabine Kling-Netzer und Anton Netzer auf dem 3. Platz. Gesponsert wurde die Veranstaltung – unter anderem die Pausenverpflegung während des Turniers und die Band Juke-Box - von Sebastian Hirn, Fredy Manz und Horst Weiss.


Im Zusammenhang mit dem gelungenen Turnier motivierte Rainer Lorenz de Mitglieder, ihre Freunde und Bekannten für das Golfspielen und eine Mitgliedschaft im GC Reischenhof zu begeistern. Nach dieser Devise hatte der Golfclub bereits Anfang Mai unter dem Motto „Bring a Friend“ zu einem Turnier eingeladen, zu dem Mitglieder ihre Freunde mitbrachten.


Rainer Lorenz hatte Flights aus Clubmitgliedern und solchen die es werden könnten zusammengestellt, und während einer Runde erlebten die Newcomer die Faszination Golf. Zunächst bei Übungsschlägen unter Anleitung von Head Pro Howard Francis, Golflehrer Marc Vorberger und Mitgliedern des Clubs. Danach dann Golf über einen 9-Loch-Kurs, die Landschaft und die Faszination Golfsport erleben. Nach den Abschlägen der Mitglieder am Ende zu putten, war ein gemeinsames gewinnen oder verlieren, aber vor allem ein tolles gemeinsames Erlebnis. Das wurde am Abend beim Abendessen und der Siegerehrung gefeiert und Rainer Lorenz verwies noch einmal auf das Jubiläumsangebot: 30 Jahre Reischenhof – 30 Prozent Nachlass auf die Aufnahmegebühr und die Investitionsumlage für neue Vollmitglieder. sba


Fotos: AUTOMOTIVEPRO - WWW.AUTOMOTIVEPRO.CH

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit