Leuchtende Bälle und super Stimmung

06.10.2017

Night Golf im Golf Club Ulm e.V.


Torben Baumann, der neue Leiter der Golf Academy Ulm, ist bekannt für seine kreativen Ideen. Und er kann andere Menschen begeistern. So dauerte es nicht lange, den Vorstand des Golf Club Ulm e.V., Marketingleiterin Anna Hoffmann und diverse Sponsoren wie Glacis Galerie, Donau 3 FM und die Dörr Group, die zwei rassige McLaren Sportwagen ausstellte, von seiner Idee eines Turniers zu überzeugen, das komplett im Dunkeln stattfindet.

Bild zur Neuigkeit

Nicht nur Mitglieder des Golfclubs waren von der Idee fasziniert und so füllte sich die Teilnehmerliste innerhalb kürzester Zeit. Gespielt wurde in 6er-Flights, wobei in Zweier-Paarungen jeweils abwechselnd geschlagen wurde.


Gestärkt mit erfrischenden Salaten sowie Spezialitäten vom Grill-Buffet und ausgestattet mit leuchtenden Bällen, deren Flugbahnen und Landepunkte gut zu sehen waren, starteten 54 Teilnehmer um 22:00 Uhr an allen Bahnen gleichzeitig per Kanonenstart. Gespielt wurden 7 Löcher, was aufgrund der Dunkelheit über zwei Stunden dauerte. Die einzelnen Bahnen, Hindernisse wie Wasser und Wege sowie die Ziel-Fähnchen waren mit über 400 bunten Knicklichtern markiert. Aber dennoch wurde der eine oder andere Ball im Gebüsch nicht wiedergefunden.   
            
Für die gute Stimmung sorgten leckere Getränke an der leuchtenden Cocktailbar als „Halfway“-Verpflegung und das „Zielwasser“ auf der Bahn. DJ Edi Deutelmoser beschallte den kompletten Golfplatz mit fetziger Partymusik.
„Im Dunkeln ist es sehr schwer, den Ball richtig zu treffen“, so Torben Baumann. „Die Perspektive stimmt nicht mit dem überein, was man bei Schlägen am Tag gewohnt ist. Daher sind die Schläge nachts in der Regel nicht annähernd so präzise und auch nicht so weit wie bei Helligkeit. Aber das war kein Problem, denn ohnehin stand der Spaß im Vordergrund. Das Turnier war ein voller Erfolg und Night Golf schreit definitiv nach Wiederholung!“


www.golfclubulm.de  /  www.torbenbaumann.de


Fotos: Golf Club Ulm e.V., Hermann Genth      


weitere Fotos in der Bildergalerie -->


 

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit