Wohngesunde Wandgestaltung

19.06.2018

Wohngesunde Lehmbauten sind neben Holzhütten die ursprünglichsten Behausungen der Menschheit. Nicht ohne Grund wählten die Menschen diese natürlichen Materialien. Sie sind wärme- und feuchtigkeitsregulierend und schadstofffrei. 

Bild zur Neuigkeit

Im Gegensatz dazu enthalten moderne Dämmstoffe, Teppiche, Klebstoffe, Kunststoffe und Reinigungsmittel flüchtige organische Verbindungen (VOC), die das Raumklima negativ beeinflussen, und in bestimmter Konzentration schädlich sein können. Werden zumindest die Wände eines Hauses mit reinem Ton verputzt, ist dieses Material in der Lage, die 1.000-fache Giftstoffmenge des Grenzwertes von Formaldehyd innerhalb von 24 Stunden aus der Luft zu absorbieren. (Quelle: Forschungsarbeit der Holzforschung Austria).


Neben dieser einzigartig positiven Wirkung auf das Raumklima durch die Aufnahme von Schadstoffen reguliert reiner Ton auch die Luftfeuchtigkeit. Von allen Baustoffen besitzt Ton die ausgeprägte Fähigkeit, ein Zuviel an Luftfeuchtigkeit aufzunehmen, zu speichern und bei Bedarf wieder abzugeben, wenn die Raumluft zu trocken wird. Reiner Tonputz reduziert durch seine geringe elektrostatische Aufladung der Wandflächen die Staubbildung im Raum. Das wird nicht nur von Menschen mit Allergie-Neigung als besonders angenehm empfunden.


Tonputze unterstützen darüber hinaus eine wohltuende Ionisation der Raumluft, was das Wohlbefinden spürbar steigert. Ein weiterer Vorteil von Ton ist die Beeinflussung des Raumklimas in den verschiedenen Jahreszeiten. Im Winter wird die Wärme gespeichert, im Sommer entsteht durch die Verdunstung von Restfeuchte eine angenehme, leicht kühlende Wirkung.


Werden hochleistungsfähige, natürliche Tonputze wie Emoton verbaut, trocknen die beiden Schichten, die in einer Stärke von rund 1 cm aufgetragen werden, innerhalb weniger Tage. Sie können dann mit einem Tonspachtel veredelt werden und der Gestaltung der Wandoberfläche sind kaum Grenzen gesetzt: vielfältig farbig oder ganz schlicht in Weiß und mit Oberflächenstrukturen von rustikal bis puristisch.  sba


Quelle: Emoton BioBau/Jäger PR