Neueröffnung - Barfüßer Brauhaus und RIKU Hotel Ulm

25.07.2017

Seit dem 24. Mai ist Ulm um ein gastronomisches Schmuckstück reicher. Mit über 300 geladenen Gästen, darunter OB Gunter Czisch und Alt-OB Ivo Gönner, eröffnete Ebbo Riedmüller im ehemaligen Modehaus Jung und Interims-Standort der Sparkasse das neue Barfüßer Brauhaus und ein Hotel mit 40 Zimmern, davon je 20 Einzel- und Doppelzimmer. Geleitet wird das neue Barfüßer Brauhaus von seinen Neffen Dominik und Markus Krüger.

Bild zur Neuigkeit

Gemütlichkeit und Wärme empfängt den Gast im Brauhaus, das mit viel Holz und einer gelungenen Kombination aus modern und rustikal gestaltet ist. Eine Besonderheit ist der mächtige Kronleuchter aus Bierflaschen, ein Unikat, das extra für das Barfüßer Brauhaus in Ulm angefertigt wurde.


Auf der Seite der Kramgasse kann die lange Glasfront komplett geöffnet werden und erweitert das Brauhaus an warmen Tagen und lauen Sommerabenden nach draußen. Die 290 Innen-Sitzplätze und die 144 Außen-Sitzplätze gehen dann nahtlos ineinander über.


Die Gelegenheit, die Bierspezialtäten wie Barfüßer Blonde, Barfüßer Rotgold und Barfüßer Schwarze sowie verschiedene Craft-Biere zu testen, nutzten zu die Gäste ausgiebig und ließen sich bei den angebotenen Führungen durch die Hausbrauerei von der Welt des Bierbrauens faszinieren. Hier wird nach alter handwerklicher Tradition bis zu fünf Mal pro Woche gebraut. Das Bier gelangt dann für eine Woche in die Gärtanks und reift anschließend mindestens drei Wochen in den Lagertanks, bevor es in Flaschen, Fässer oder Ausschanktanks abgefüllt wird.


Passend zu den Bieren bietet die Speisekarte eine große Vielfalt schwäbischer und bayerischer Spezialitäten. Geöffnet ist sonntags bis donnerstags von 09.00 bis 01.00 Uhr, und freitags und samstags von 09.00 bis 02.00 Uhr. ge


Fotos: Jürgen Hofstätter 


--> weitere Fotos in der Bildergalerie

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit