40. Ulmer TOP Lounge

10.10.2019

Eröffnung des Klinikhotels RECOVER


Inmitten der Kliniken auf dem Eselsberg und doch in ruhiger Randlage lädt das neue RECOVER Klinikhotel dazu ein, stationäre Rehamaßnahmen mit dem Ambiente eines ausgezeichneten Hotels zu verbinden. Einen ersten Eindruck vom Zusammenspiel zwischen Spitzenmedizin und 4* Hotelkomfort – einem bundesweit einzigartigen Konzept – erhielten die Gäste beim Pre-Opening am 18. Juli. 

Bild zur Neuigkeit

Bei sommerlichen Temperaturen und in entspannter Atmosphäre feierten das RKU und das TOP Magazin gemeinsam die Fertigstellung des Hotels, das von Maurer Veranstaltungstechnik festlich illuminiert wurde – im Rahmen einer „TOP Lounge“ mit Gästen aus dem Medizinbereich, aus der Wirtschaft und der Stadtgesellschaft und mit den leitenden Mitarbeitern des RKU.


Sie wurden von Klinikhotelmanager Alexander Weins herzlich willkommen geheißen und waren eingeladen, das Haus zu erkunden und sich ein Bild zu machen von einer „Vision, die Wirklichkeit wurde“. So beschrieb Weins die zahlreichen Gespräche von der ersten Idee bis zur Fertigstellung. Ein Zeitraum von nur zwölf Monaten und ein Investitionsvolumen von 9 Mio. Euro, in dem mit viel Leidenschaft, mit Inspirationen aus dem Hotelbereich und mit dem Mut zu Neuem ein außergewöhnliches Projekt realisiert wurde. RKU Geschäftsführer Matthias Gruber dankte in diesem Zusammenhang Dr. Rainer Eckardt, Ärztlicher Direktor im Zentrum für Integrierte Rehabilitation am RKU, der immer an die Realisierung geglaubt habe, und seinem Team, das ihn unermüdlich unterstützt habe.


Nach so viel Lob für alle an der Entstehung Beteiligten, und der Begrüßung der Gäste durch TOP Magazin Verleger Hermann Genth, nutzten die Gäste die Gelegenheit, sich ein Bild von den komfortablen Zimmern zu machen und sich auf der Terrasse mit Gin Tonics und Limonaden von Gutes von Hier und von Rosebottel verwöhnen zu lassen. An den verschiedenen Live-Cooking-Stationen gab es Köstlichkeiten vom Hotel Hirsch/Finningen, und auch Barrique mit ausgewählten Weiß- und Rotweinen, Gold Ochsen mit Bieren und alkoholfreien Getränken, Seeberger mit Kaffeespezialitäten sowie die Manufaktur Jörg Geiger aus Schlat mit Spirituosen und alkoholfreien Frucht-Seccos luden zum Genießen ein.


In einer der Hotel-Suiten hatte der Golfclub Reischenhof eine mobile Putting Anlage aufgebaut, an der Golfinteressierte das Einlochen probieren konnten. Auch die Bildwerk 89 Fotobox erfreute sich großer Beliebtheit. Fast alle Gäste nutzten sie für lustige Fotos. Zur chilligen Musik der Loungecats fingen die Gäste zu späterer Stunde an zu tanzen.


Das stimmige Konzept des Klinikhotels überzeugte die Gäste, die von der außergewöhnlichen Atmosphäre des Gebäudes überrascht waren: mit einer Klinik hat dieses Ambiente nichts zu tun. So verwöhnt zu werden, trägt ebenso zur Genesung bei, wie die kompetente Medizin des RKU.  sba/ge 


Fotos: Daniela Schad,  Jürgen Hofstätter, Herbert Geiger      


weitere Fotos in der Bildergalerie -->

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit