42. Ulmer TOP Lounge

12.03.2020

Über den Dächern von Ulm 


Am 19. Februar war es wieder soweit:
Dieses Mal begrüßten Wilken Gourmet und TOP Magazin im ulmerflieger die zahlreichen Gäste zur 42. Ulmer TOP Lounge. 

Bild zur Neuigkeit

Noch nie gab es so schnell so viele Anmeldungen zu einer TOP Lounge wie dieses Mal. Innerhalb von nur drei Tagen nach Versand der Einladungen war der Event nahezu ausgebucht. Nomen est  omen – passend zum Namen ulmerflieger gab es zwar eine gewisse Überbuchung, aber dennoch mussten leider etliche Gäste auf die Warteliste gesetzt werden. So die einleitenden Worte von TOP Magazin Verleger Hermann Genth.


Er begrüßte herzlich die Gäste, allen voran Alexander Kulitz, Mitglied des deutschen Bundestags, die Vertreter des Ulmer Gemeinderats, den ehemaligen IHK-Präsident Dr. Peter Kulitz, das Präsidium sowie das amtierende Spatzenpaar des Kuhbergvereins und insbesondere Familie Peter von der Stiftung Valentina, die krebskranke Kinder und deren Eltern mit großem Engagement unterstützt. 


Weiter bedankte er sich bei allen Sponsoren, die die TOP Lounge ermöglichten, u.a. die Firmen Gold Ochsen, Maurer Veranstaltungstechnik, cpn sowie das Team von Wilken Gourmet – besonders Geschäftsführer Harald Laatsch und Prokurist Jakob Schukraft, die mit kulinarischen Köstlichkeiten die Gäste an diesem Abend verwöhnten.


Dominik Schwärzel, Geschäftsführer der Wilken GmbH, schilderte die Entwicklungsgeschichte der Wilken Corporate Group, ein Familienunternehmen, dessen Chronik 1977 begann und inzwischen aufgrund individueller betriebswirtschaftlicher IT-Lösungen zu den Branchenführern gehört. Allein im vergangenen Geschäftsjahr wurden über 150 neue Arbeitsplätze geschaffen, und dieses Wachstum gehe weiter. Die „Wilkianer“ sind nicht nur hierauf stolz, sondern auch auf ihre Küche. Denn seit über 25 Jahren wird bei Wilken Wert auf gesundes und schmackhaftes Essen gelegt. Was jahrelang nur die Belegschaft genießen durfte, ist inzwischen zu einem eigenen Unternehmen avanciert. Wilken Gourmet steht für Genuss in Bioqualität und bietet Catering sowie Eventlocation an.


Die Anwesenden durften sich von dem Können von Wilken Gourmet dann auch einen eigenen Eindruck machen, als eine Variation von der Bio-Lachsforelle mit einem Cremesüppchen serviert wurde. Die Vorspeise war die reinste Freude fürs Auge und den Gaumen. Gefolgt von einem Bio-Kalb in Rotweinjus an Alblinsen, Gemüse und Bubaspitzle.


Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Europas bestem Magier und Illusionisten, Florian Zimmer. Er verzauberte das Publikum – im wahrsten Sinne des Wortes. Was er auf der Bühne präsentierte, war einfach unglaublich. Aber das sollte es von seiner Seite noch nicht gewesen sein. Der zweite Teil des Abends fand im Obergeschoß, im sogenannten ulmerflieger über den Dächern von Ulm, statt, wo für die Gäste allerlei Süßes als Dessert bereitstand.


Während DJ Edi musikalisch für Stimmung sorgte, zauberte Florian Zimmer hautnah face to face und versetzte mit seinen unglaublichen Zauberkünsten alle Anwesenden ins Staunen. Auch verriet er, das Ende 2021 sein Magie-Theater im Wiley eröffnen wird, mit Platz für 200 Zuschauer, einem Restaurant mit Bar sowie einer Terrasse.  mw


Fotos: Daniela Schad Fotodesign, Jürgen Hofstätter


weitere Fotos in der Bildergalerie --->

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit