Porsche Taycan

17.03.2020

Mit E-Power in die Zukunft


Mit dem Taycan ist Porsche etwas ganz Besonderes gelungen. Die rein elektrisch angetriebene, viertürige Limousine steht für den Beginn eines neuen automobilen Zeitalters. Gleich mit zwei Premierenfeiern läutete das Porsche Zentrum Ulm/Neu-Ulm dieses neue Zeitalter der Elektromobilität ein: Mit einem Abend für Kunden, die eine Vorreservierung für den Taycan unterschrieben oder das Fahrzeug sogar bereits bestellt hatten, und mit einem Aktionstag für alle Kunden des Ulmer Porsche Zentrums. 

Bild zur Neuigkeit

Das markante Porsche Gebäude im Ulmer Gewerbegebiet Donautal wurde stimmungsvoll in Blaunuancen illuminiert. Im Innenbereich war viel schickes Weiß zu sehen sowie eine extra für diesen Anlass aufgebaute Zuschauertribüne. Hier durften es sich die Gäste bequem machen. Und dann begann die Show, professionell moderiert von Michael Rot. Er interviewte zunächst Johannes Strobel, Geschäftsführer des Porsche Zentrums Ulm/Neu-Ulm, der von seiner Begeisterung für Porsche berichtete, die ihn schon in jungen Jahren gepackt und seitdem nie wieder losgelassen habe. Und als er von seiner ersten Testfahrt mit dem Taycan letztes Jahr in Barcelona schwärmte, strahlte er über das ganze Gesicht. Es sei ein unglaubliches Fahrerlebnis gewesen und mit diesem ersten E-Modell mache sich Porsche fit für die Zukunft.


Auch Martin Bothe, COO Porsche Deutschland, sah die E-Mobilität als zukunftsweisend an. Eloquent berichtete er von einem für Porsche sehr erfolgreichen Geschäftsjahr und wurde richtig enthusiastisch, als es um den Taycan ging, der die Technik eines Rennwagens besitze und dessen Leistung mehr als beeindruckend sei. Damit Porschefans nicht gänzlich auf den gewohnten Motorsound verzichten müssen, wurde dem Taycan ein zuschaltbarer Soundgenerator verpasst - der dann auch im ganzen Autohaus lautstark erklang. Wow! Das ist der Sound der Zukunft, bei dem man eine Gänsehaut bekommt.


Anschließend wurde den anwesenden Gästen ein Spektakel besonderer Art geboten, inszeniert von Maurer Veranstaltungstechnik. Beginnend mit der Vorführung eines Filmes, der den Spirit sowie die Modelle von Porsche auf außergewöhnliche Weise zeigte. Musikalisch begleitet von dem Song „You really got me going“, der stimmgewaltig von Rufus Martin zusammen mit Jessica Jean live performt wurde. Und dann der „Magic Moment“: Unterhalb der LED-Wand öffnete sich ein Tor und der Taycan fuhr umhüllt von Bühnennebel direkt ins Publikum! Während man sich den Taycan näher anschauen konnte, sorgte sich die Catering-Mannschaft von gastroevents mit einem Flying-Buffet um das kulinarische Wohl der Gäste. 


Christian Fischer, Product Manager Taycan bei der Porsche AG, berichtete über die Entwicklungsphase der elektrischen Sportlimousine und erläuterte die technischen Highlights des Fahrzeugs.


Als Turbo S leistet der Taycan 761 PS und beschleunigt von Null auf Hundert in unglaublichen 2,8 Sekunden. Aber auch die nicht ganz so starken Elektromotoren im Taycan Turbo und Taycan 4S versprechen ein Fahrvergnügen ganz neuer Art. Und genau dieses Sportwagen-Feeling will Porsche seinen Kunden auch bieten.  mw


Fotos: Jürgen Hofstätter

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit