Porsche Cayenne GTS

09.07.2020

Jetzt wieder mit Achtzylinder


Sportlichkeit und Exklusivität im Doppelpack: Mit dem Cayenne GTS und dem Cayenne GTS Coupé ergänzt Porsche die SUV-Reihe um zwei neue Modelle, die auf hohe Fahr-Performance ausgelegt sind. 

Bild zur Neuigkeit

Statt des 3,6-Liter-V6-Biturbo aus dem Vorgängermodell schlägt nun wieder ein V8-Herz unter der Motorhaube des Cayenne GTS. Der Vierliter-Biturbo sorgt mit 338 kW (460 PS) und 620 Nm Drehmoment für deutlich verbesserte Fahrleistungen. Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt beiden GTS-Modellen mit Sport Chrono-Paket in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h. Ein Performance-orientiertes Fahrwerk mit Tieferlegung, ein eigenständiges Design und eine aufgewertete Ausstattung runden das neue GTS-Paket ab. Als Optionen stehen unter anderem die Dreikammer-Luftfederung mit zehn Millimeter Tieferlegung, die Hinterachslenkung und die aktive Wankstabilisierung Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) zur Wahl.


Auch auf Effizienz wurde viel Wert gelegt, wozu unter anderem das optimal abgestimmte Achtgang-Automatikgetriebe Tiptronic S, die adaptive Zylinderabschaltung, die Benzindirekteinspritzung mit zentraler Injektorlage und das ausgeklügelte Thermomanagement beitragen. Nach Werksangaben verbrauchen die sportlichen Cayenne-Modelle durchschnittlich 11,4 bis 11,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer.


Das serienmäßige Sport Design-Paket sorgt in Kombination mit zahlreichen schwarzen Akzenten für ein exklusives Erscheinungsbild. Die neuen Cayenne GTS-Modelle rollen serienmäßig auf seidenglänzend schwarzen 21-Zoll RS Spyder Design-Rädern. Die LED-Hauptscheinwerfer mit Porsche Dynamic Light System und das LED-Heckleuchtenband sind abgedunkelt. Grundsätzlich in Schwarz gehalten sind zudem unter anderem die vorderen Lufteinlässe, die Seitenscheibenleisten, die Endrohre der Sportabgasanalage und der Modell- beziehungsweise der PORSCHE-Schriftzug am Heck.


Hochwertige Materialien wie Alcantara am Dachhimmel, auf den Sitzmittelbahnen, den Armauflagen von Mittelkonsole und Türen sowie dunkel gebürstetes Aluminium machen den sportlich-eleganten Anspruch der Cayenne GTS-Modelle auch im Innenraum sicht- und fühlbar. Die serienmäßigen Sportsitze mit Acht-Wege-Verstellung bieten durch die zusätzliche Erhöhung der Seitenwangen optimalen Halt bei dynamischen Kurvenfahrten.  


„GTS“-Schriftzüge finden sich auf den vorderen Türen, den Türeinstiegsblenden, dem Drehzahlmesser und den Kopfstützen. Zu den zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten zählen das Interieur-Paket GTS mit zusätzlichen Farbakzenten in Karminrot oder Kreide wie zum Beispiel Ziernähten.


Die neuen Porsche Cayenne GTS-Modelle kommen Anfang Juli zu den Händlern. In Deutschland beginnen die Preise bei 114.087 Euro für den Cayenne GTS und bei 118.490 Euro für das Cayenne GTS Coupé – jeweils einschließlich Mehrwertsteuer und mit länderspezifischer Ausstattung.


Fotos: Dr. Ing. h.c. F.Porsche AG  

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit