Einweihung OrangeCampus

10.12.2020

Start in eine neue Basketball-Ära


Anders als geplant, aber dennoch sehr feierlich wurde der „OrangeCampus“,  das neue Basketball-Leistungszentrum, am 18. September eingeweiht. Bei angenehmen Spätsommer-Temperaturen genossen die rund 250 Ehrengäste die Open Air Veranstaltung auf dem Gelände vor dem Hauptgebäude des Campusareals.

Bild zur Neuigkeit

Der Festrede von Dr. Susanne Eisenmann, der baden-württembergischen Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, folgten Ansprachen der Neu-Ulmer Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger, des Ulmer Oberbürgermeisters Gunter Czisch, und der beiden BBU’01 Vorstände Dr. Thomas Stoll und Andreas Oettel. 


Sie alle waren sichtlich stolz auf das Erreichte und waren sich einig, dass der europaweit einzigartige Campus ein gewaltiger Meilenstein nicht nur für den Profisport, sondern gleichermaßen auch für die Nachwuchsarbeit und den Breitensport ist. Und außerdem eine bedeutende gesellschaftliche Komponente bietet. So sind zum Beispiel das Fitnessstudio Orange Gym und die demnächst zu eröffnende Gastronomie für Jedermann zugängig.Im Anschluss an den offiziellen Teil der Einweihungsfeier konnten sich die Gäste bei Führungen durch den Campus von dessen Dimensionen und Einzigartigkeit überzeugen, natürlich coronagerecht in kleinen Gruppen. 


Stimmen zur Eröffnung


Dr. Susanne Eisenmann
„Hier ist so viel mehr entstanden als ein Nachwuchsleistungszentrum – ein Ort für Jedermann. Der OrangeCampus bildet für den Leistungssport einen perfekten Rahmen, lässt aber auch Raum für so wichtige Themen wie Inklusion. Kinder und Jugendliche erfahren hier einen Zugang zum Sport, unabhängig vom Leistungsstand.“


OB Katrin Albsteiger
„Am Anfang stand eine gehörige Portion Mut – eine der wesentlichsten Säulen im Sport und auch bei diesem Projekt. Es bedarf Personen, die das Projekt antreiben. Beim OrangeCampus waren es Dr. Thomas Stoll und Andreas Oettel. Ohne diese beiden Antreiber wären wir heute nicht hier.“


OB Gunter Czisch
„Wir haben es uns nicht immer einfach gemacht. Langwierige politische Diskussionen begleiteten die siebenjährige Entstehungsgeschichte. Aber wir haben uns – der Club, der Verein und die Städte – zusammengerauft. Und wir haben ein sehr großes Interesse daran, dass das Projekt auch erfolgreich wird.“


BBU’01 Vorstand Dr. Thomas Stoll
„Für mich geht heute ein Traum in Erfüllung. Wenn man so einen Tag wie heute erleben darf, macht einen das sehr stolz. Der OrangeCampus ist viel größer als die Frage, ob man am Wochenende gewinnt oder verliert. Denn hier ist etwas entstanden, das Bestand haben wird.“


BBU’01 Vorstand Andreas Oettel 
„Der BBU’01 e.V. konnte inzwischen über 1,7 Millionen Euro an Spenden einsammeln. Trotzdem sind wir noch nicht am Ziel. Unser Ziel ist erst erreicht, wenn unser Verein wieder schuldenfrei ist. Geld ist aber nicht alles. Ich möchte viel lieber über die Chancen sprechen, die wir hier haben, um gesundheitliche und gesellschaftliche Risiken zu minimieren. Der OrangeCampus bietet vielerlei Möglichkeiten, einen gesellschaftlich relevanten Beitrag zu leisten.“


Fotos: BBU`01 (Harry Langer)     

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit