TSG Söflingen 1864 e.V.

23.09.2021

Sportopia – dort wo Sport (künftig noch mehr) Spaß macht


Anders als bisher ist das Gelände der TSG Söflingen jetzt schon von weitem sichtbar. Wo bisher eine hohe Mauer stand und der dahinterliegende Parkplatz, strahlt jetzt das in Anthrazit, hellem Grau und saftigem Apfelgrün gehaltene, innovative Trainings-gebäude Sportopia. 

Bild zur Neuigkeit

Spatenstich war im Oktober 2019. Die „Ruhephase“ während des Lockdowns wirkte sich positiv für den Baufortschritt aus, denn die Bauarbeiten haben in dieser Zeit keinen Trainingsbetrieb gestört. Und so konnte das Bauprojekt bereits im Mai 2021 und damit ca. 5 Monate schneller als geplant fertiggestellt werden. „Die Baukosten von 7,6 Mio. Euro  blieben exakt im Budgetrahmen, trotz der im vergangenen Jahr deutlich gestiegenen Baukosten“, freut sich Jochen Schmitt, Geschäftsführer der TSG Söflingen. Darin enthalten sind 5,2 Mio. Euro von der Stadt Ulm und ein Zuschuss vom Württembergischen Landessportbund WLSB in Höhe von 0,5 Mio. Euro. „Die lange und sorgfältige Planungsphase hat sich ausgezahlt und wir freuen uns sehr, dass unsere vorausschauende Planung richtig war.“ Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Generalunternehmer, der Firma RAN Bau, habe dabei sehr geholfen. „Und ein bisschen Glück war natürlich auch dabei“, fügt Schmitt schmunzelnd hinzu. 


Entstanden sind ein dreigeschossiger Kubus mit großen Fensterfronten Richtung Eselsberg. Die über 300 qm große Halle im Erdgeschoss grenzt an einen begrünten Innenhof, der u.a. für Outdoor Yoga genutzt wird. Ebenfalls im Erdgeschoss untergebracht ist die gesamte Haustechnik, einschließlich einem Blockheizkraftwerk. „Auch energetisch wollen wir auf dem neuesten Stand und möglichst autark sein“, so Jochen Schmitt.  


Im ersten Obergeschoss befindet sich das Fitnessstudio mit einem Gymnastikbereich und einem Gerätepark mit neuesten, digital gesteuerten Geräten. Ein schön gestalteter Wartebereich mit Bistroecke rundet das Angebot ab.  „Es ist uns wichtig, dass sich unsere Mitglieder auch über die reine Trainingszeit hinaus begegnen können.“    


Neben dem regulären Kraft- und Ausdauertraining werden auch spezielle Gesundheitszirkel angeboten, darunter auch von den Krankenkassen geförderte Gesundheitskurse. „Der Gesundheits- und Reha-Sport wird immer wichtiger“, berichtet Jochen Schmitt. Insgesamt werden über 100 verschiedene Kurse angeboten, darunter – aus aktuellem Anlass – auch spezielle Reha-Kurse für Long Covid Patienten. Das Training wird begleitet von Sportlehrern, Physiotherapeuten und zertifizierten Fitnesstrainern, wobei man hier auch trainieren darf, ohne TSG-Vereinsmitglied zu sein.   


Im zweiten Obergeschoss befindet sich eine ca. 400 qm große und 15 Meter hohe Multifunktionshalle für die Mannschaftssportarten Basketball, Handball und Volleyball. Auf allen drei Etagen stehen den Sportlerinnen und Sportlern großzügige Dusch- und Umkleidebereiche zur Verfügung, die auf der Fitnessstudio Ebene zusätzlich um Infrarotkabinen ergänzt wurden. 
Der sportliche Betrieb im Sportopia Gebäude hat bereits begonnen, die offizielle Eröffnung findet am 4. Oktober statt. ge


Der TSG Söflingen 1864 e.V. hat über 5.600 Mitglieder und bietet Sport in 20 Abteilungen. Darüber hinaus gibt es einen  viergruppigen Sportkindergarten, eine Kindersportschule, ein Fitness-Studio, sowie Kurse im Sportkursbereich, im Gesundheits-und Rehasport und in der Tanzakademie. Ebenso befindet sich ein italienisches Restaurant auf dem Vereinsgelände. Besonders erfolgreich ist der Landesstützpunkt Rhythmische Sportgymnastik, der zahlreiche nationale und internationale Wettkämpfe gewonnen hat. 
www.tsg-soeflingen.de


Fotos: TSG Söflingen

Bild zur NeuigkeitBild zur NeuigkeitBild zur Neuigkeit